Versicherung


Haftpflichtversicherung


Versicherungsumfang

Die Fédération Internationale de Camping, Caravanning et Autocaravaning A.I.S.B.L. (FICC) hat für die Inhaber der CCI bei der englischen Versicherungsgesellschaft Miller Insurance Services LLP in London eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen. Versichert sind Haftungsansprüche Dritter bei durch den CCI-Inhaber, dessen Ehepartner und durch die im selben Pkw oder per Fahrrad mitfahrenden Personen (max. 11) verursachten Sach- und/oder Personenschäden auf Campingreisen oder während eines Aufenthalts in einer Mietunterkunft beziehungsweise im Hotel. Muss der CCI-Inhaber seine Reisegesellschaft vorübergehend verlassen, um im Laufe des Urlaubs zurückzukehren, so besteht der Versicherungsschutz für die Mitreisenden weiterhin.


Gültigkeit

Die Versicherung gilt weltweit mit Ausnahme von Amerika und Kanada, sowie mit Ausnahme der Hoheitsgebiete dieser Staaten für ein Jahr ab dem Ausstellungs- beziehungsweise Verlängerungsdatum der CCI.


Deckungssumme

Im Rahmen der Haftpflichtversicherung sind die Versicherten bis zur Deckungssumme von CHF 2.500.000 pro Schadensereignis von den versicherten Haftungsansprüchen freigestellt. Für Inhaber der CCI besteht ein erweiterter Versicherungsschutz bis höchstens CHF 100.000 in Bezug auf Haftungsansprüche infolge von Personenschäden, die der Versicherte beim Windsurfen und/oder bei der Benutzung nicht motorisierter Wasserfahrzeuge unter einer Länge von 5 Metern verursacht.

Ausschlüsse:
  1. Nicht erstattet werden direkte oder indirekte Schäden, die durch Folgendes verursacht werden: a.Wasserfahrzeuge, Kraftfahrzeuge oder Flugzeuge beziehungsweise Arbeiten an Bord dieser, es sei denn, es handelt sich um Surfbretter oder nicht motorisierte Wasserfahrzeuge unter einer Länge von 5 Metern; b.Nahrungsmittel- oder Alkoholvergiftung oder das Auftreten unerwünschter oder schädlicher Stoffe in Speisen oder Getränken; c.Umweltverschmutzung; d.Krieg, Unruhen u.ä.; e.große Freizeitveranstaltungen, bei denen Eintritt verlangt wird; f.radioaktive Strahlung oder Verseuchung sowie andere atomare Risiken.

  2. Kein Ersatzanspruch besteht bei Personenschäden infolge oder während der Beschäftigung durch den Versicherten, wenn ein Arbeits- oder Ausbildungsvertrag vorliegt.

  3. Ebenfalls nicht erstattet werden Schäden an Immobilien, die einemVersicherten gehören, von diesem bewohnt werden oder diesem zur Pflege, Behütung oder Verwaltung anvertraut wurden.

  4. Ausgeschlossen sind ferner Schäden, die der CCI-Inhaber oder einer der Mitversicherten mutwillig verursacht hat, wie beispielsweise: a.Schäden an Boden oder Gewächsen durch Zertreten oder Aufstellen von Zelten; b.Schäden durch unachtsames Wegwerfen von Abfällen; c.Schäden an unterirdischen Wasser-, Gas- oder Stromleitungen oder Kabeln.

Selbstbeteiligung

Für Schäden während eines Aufenthalts in einer Mietunterkunft oder in einem Hotel gilt pro Schadensereignis eine Selbstbeteiligung in Höhe von CHF 100.


Schäden

Der Versicherte ist verpflichtet, den Schaden möglichst weitgehend zu begrenzen, das Ereignis sofort seinem Club zu melden und der Versicherung alle angeforderten Informationen zu erteilen. Es ist dem Versicherten nicht gestattet, irgendeine Zahlung zu leisten beziehungsweise zuzusagen.


Andere Versicherungen

Diese Haftpflichtversicherung gilt nicht bei Verlusten oder Schäden, die zum Zeitpunkt des Ereigniseintritts von einer anderen Versicherung beziehungsweise von anderen Versicherungen gedeckt sind oder es wären, wenn man diese Haftpflichtversicherung nicht abgeschlossen hätte, es sei denn, es handelt sich um eventuelle über den Versicherungsschutz jener anderen Versicherung(en) hinausgehende Summen, die der Versicherte selbst übernehmen müsste, wenn er diese Haftpflichtversicherung nicht abgeschlossen hätte.